Übersicht

LESEZUG/2. Klasse: Lea lernt schwimmen

AutorInnen:

IllustratorInnen:

 8,95

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Lieferbar

Beschreibung

Lea ist begeistert von Delfinen. Darum ist Deli, der kleine Stoffdelfin, ihr ständiger Begleiter.
Einmal auch so toll schwimmen können, das ist leas Traum – und so meldet Mama sie zum Schwimmkurs an.
Dieses Buch erzählt jungen Kindern, wie lustig es beim Schwimmenlernen zugeht, aber auch was man alles beachten muss, um sich und andere nicht zu gefährden.

Mit Baderegeln vom Österreichischen Jugendrotkreuz!

Nichtschwimmer leben gefährlich
https://www.ggverlag.at/wp-content/uploads/2014/01/Nichtschwimmer-leben-gefährlich_Wurm.pdf

Diese Buch ist auf antolin.de gelistet und das Quiz auf Antolin wurde bereits 2422 mal bearbeitet.
-> Diese Buch direkt bei Antolin.de aufrufen!

Zusätzliche Information

Produkttyp

Antolin

Sprache

Lesealter

Bewertungen

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Julia

    Ich habe „Lea lernt schwimmen“ gestern gemeinsam mit Lukas, dem 7 jährigen Sohn eines Freundes gelesen & möchte meine Gedanken dazu gerne mit euch teilen! Vielleicht erleichtern sie dem einen oder der anderen von euch die Entscheidung über die Wahl eines GELUNGENEN Lesebuchs!

    Wenn davon ausgegangen wird, dass die meisten Kinder zwischen 5 und 8 Jahren richtig schwimmen lernen, ist das Thema des Buches für die subjektive Welt von Kindern perfekt gewählt. Das weckt Interesse!

    Was Lukas gut gefallen hat: die überschaubare Gliederung mit passenden Sinnabschnitten, kurzen Sätze und Zeilen mit angenehmem Zeilenabstand. Die kleinen, großen Herausforderungen denen sich Lea stellen muss & durch die sich Lukas eigentlich von Beginn an mit der sympathischen Lea verbündet hat!
    Was mir gut gefallen hat: Die Geschichte eignet sich gut dazu, das Gelesene nochmal zu reflektieren – Was hat Lukas gelernt? Was hat er sich gemerkt? Und wie kann er das Gelesene praktisch anwenden? Das erlaubt auch der Teil „Spiel & Spaß“ am Ende des Buches!
    Die Liebe zum Detail (ob beabsichtigt oder nicht) – die Farben blau und rot ziehen sich, ebenso wie „Deli“ der Delphin als „roter“ Faden durch die 39 Seiten lange Geschichte.

    Nach dem Lesen: ging das Kopfkino bei uns beiden richtig los: „Wie geht die Geschichte jetzt weiter?“, und ich habe gesehen: Nichts beflügelt mehr als Erfolg! 
    Praktisches: Die G&G-Lesezugreihe wird vom Buchklub empfohlen, stellt kreatives Begleitmaterial zum Download zur Verfügung, gibt eine Altersempfehlung mit Erklärung, der Preis ist mehr als fair.

    In Summe kann ich das Buch nur empfehlen- ihr werdet es nicht bereuen. „Delfin-Ehrenwort!“ 🙂

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Renate Brunner

    Ich habe dieses Buch für meine Tochter gekauft, da sie Angst hatte zu schwimmen und jetzt, nachdem sie dieses Buch gelesen hat, ist sie eine richtige Wasserratte geworden. Natürlich hat sie nun auch einen Stoffdelfin bekommen, als Belohnung. Diese Geschichte ist wirklich sehr nett geschrieben und meine Tochter wollte es immer und überall mitnehmen. Wirklich nur zum weiter empfehlen!

Füge deine Bewertung hinzu

Ich akzeptiere