Übersicht

EKZ Bibliotheksservice, 20.06.2016

Der Lieblingsbuchstabe von Timmi Zwinz ist das i. Seit er schreiben kann sammelt er in einem Heft besondere i-Wörter. Doch eines Nachts bemerkt er, dass er das i nur noch denken kann. Aus seinem Mund kommen keine i-Laute mehr. Sein i ist weg! Zusammen mit seinem Hamster Willibald begibt er sich sofort auf die Suche. Beide landen durch einen Lichtschacht bei den liebenswerten Drunterirdischen Kiss, Juri und Boris. Mit selbst erfundenen und gebauten Maschinen haben diese inzwischen alle Vokale eingesammelt und dabei das i von Timmi geklaut.
Gemeinsam versuchen sie nun, einen abenteuerlichen Plan zu verwirklichen, damit Timmi sein i zurückbekommt. – Eine witzige und absurde Geschichte für Kinder, die – gekonnt vorgelesen – bestimmt viel Vergnügen bereitet. Die dafür bekannte Autorin hat wieder viele Buchstaben-, Wort- und Sprachspielchen in die Handlung eingebaut, die die Kinder bestimmt amüsieren und zum Denken anregen.
Die kunterbunten fantasievollen, teilweise comicartigen Illustrationen bilden mit der turbulenten Geschichte eine gelungene Einheit.
Gern für alle Bibliotheken empfohlen.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar