Übersicht

Jeden Morgen um 10

IllustratorInnen:

 14,99

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Das neue Bilderbuch von Christine Nöstlinger, eine Geschichte über das Geschichtenerzählen

Lieferbar

EAN: 9783707451894 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,
Lesealter:

Beschreibung

Das neue Bilderbuch von Christine Nöstlinger – Eine Geschichte über das Geschichtenerzählen
Jeden Morgen um 10 landet die Fähre auf der Insel, und jeden Morgen um 10 spaziert der Hund Max herunter, läuft durch das Städtchen und legt sich vor der Kirche in den Schatten. Was er da wohl sucht? Jedem, der ihn fragt, erzählt er gerne seine Geschichte – nur klingt die jedesmal anders: Er sei auf der Flucht vor einer verliebten Katze, er warte auf seinen davongeflogenen Vater, er lauere dem Taschendieb auf, der ihm seinen Geldbeutel geklaut hat … Als das Mädchen Gina wissen will, warum er allen Leuten Lügen auftische, ist Max empört. Was er erzähle, seien keine Lügen, sondern – Geschichten!
Ein charmantes Bilderbuch mit farbenfrohen Bildern von Katharina Sieg. Die große Geschichtenerzählerin Christine Nöstlinger schreibt eine Geschichte über das Erzählen; spannend, lustig und von berührender Ernsthaftigkeit.

Diese Buch ist auf antolin.de gelistet und das Quiz auf Antolin wurde bereits 229 mal bearbeitet.
-> Diese Buch direkt bei Antolin.de aufrufen!

Zusätzliche Information

Antolin

Sprache

Produkttyp

Lesealter

1 Bewertung für Jeden Morgen um 10

  1. Wahr oder gelogen? Eine Geschichte vom Geschichtenerzählen – TITEL kulturmagazin

    […] Christine Nöstlinger: Jeden Morgen um 10 Mit Illustrationen von Katharina Sieg Wien: Nilpferd 2016 32 Seiten, 14,99 Euro Bilderbuch ab 4 […]

Füge deine Bewertung hinzu

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

News…

Buch des Monats

Auszeichnung:
Buch des Monats

Jeden Morgen um 10“ macht ganz sicher Freude. Das liegt an der klar und klug komponierten Geschichte von Christine Nöstlinger genauso wie an den schönen Bildern der Illustratorin Katharina Sieg. Sie inszeniert das sardinische Dorf als üppig wuchernden Sehnsuchtsort, mit einer großen Liebe zu bezaubernden Mustern und Ornamenten, zu allem Floralem. Hier blüht und sprießt es allerorten – Fantasie und wahre Wirklichkeit.

Institut für Jugendliteratur

Pressestimmen

EKZ Bibliotheksservice, 26.09.2016

Jeden Morgen um 10 fährt Hund Max mit der Fähre von der Insel La Maddalena nach Sardinien. Dort geht er ein bisschen durch die Gassen und legt sich dann vor der Kirche in den Schatten. Am Abend fährt er mit der Fähre zurück. Die Menschen wundern sich, worauf er wohl wartet. Jedem, der ihn fragt, erzählt er seine Geschichte – jeden Tag eine andere: Mal ist er auf der Flucht vor einer verliebten Katze, mal auf der Suche nach einem Taschendieb. Am Ende der Woche erzählt Max dem Mädchen Gina, dass er ein Geschichten-Ausdenker ist. Zu Hause fallen ihm keine Geschichten mehr ein. Aber hier, im Schatten der Kirche, fällt ihm jeden Tag eine neue Geschichte ein. Ist das nun wiederum nur eine Geschichte oder die Wahrheit? – Chr. Nöstlinger erzählt eine Geschichte über das Geschichtenerzählen. Die Illustrationen von K. Sieg (vgl. “Adalbär & Katzarina”, ID-A 13/15) sind bunt, fantasievoll, üppig und detailreich. Auf dem Cover steht der braune Hund mit den
bunten Ohrwuscheln am Bug eines Schiffs. In den Bäumen und Büschen am Strand sitzen die Protagonisten aus Max’ Geschichten. Als (Vor-)Lesefutter überall möglich.