Eine Leiche zum Tee – Mord in der Bibliothek

 15,40

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Lieferbar

Teilen auf:

Inhalt

Als hätte Agatha Christie für Jugendliche geschrieben

Ein charmanter Cosy Crime für Jugendliche ab 12 Jahren und der 2. Fall für das bezaubernde Ermittlerduo Amy und Tante Clarissa – Charaktere wie von Agatha Christie. Von Liebeskummer geplagt stürzt sich die 14-jährige Amy voller Elan in die Projektwochen an ihrer Schule. Dort laufen die Proben zum Krimitheaterstück „Mord in der Bibliothek“ auf Hochtouren und Amy ergattert noch den begehrten Posten der Regieassistentin. Spotlight, der Mörder betritt die Bühne und zielt. Ein Schuss, eine lebensechte Todesszene. Zu lebensecht. Denn wer platzierte eine echte Waffe auf der Bühne? Und warum? Ohne es zu wollen, steckt Amy plötzlich wieder bis über beide Ohren in Mordermittlungen. Und ganz Ashford-on-Sea ist in heller Aufregung … Charmanter Erzählton, Internatsintrigen, Liebeskummer und ein unerklärliches Verbrechen!


Besonderes:

Charaktere wie von Agatha Christie, Internatsintrigen, Liebeskummer – und ein unerklärliches Verbrechen

Dieses Buch ist auf antolin.de gelistet und das Quiz auf Antolin wurde bereits 84 mal bearbeitet.
-> Dieses Buch direkt bei Antolin.de aufrufen!

Zusätzliche Information

Antolin

Produkttyp

Lesealter

Einordung

Verlag

Details zum Buch

Erscheiungsdatum: 09/2020
Einband: Hardcover
320 Seiten
Abmessungen: 13,5cm x 21,5cm
ISBN: 978-3-7641-7108-7

Urheber/innen

Alexandra Fischer-Hunold
Autor/in

Alexandra Fischer-Hunold studierte deutsche und englische Literatur und arbeitete in einem Verlag, bevor sie selbst anfing zu schreiben. Ihre Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt.
Für den Kinderkrimi „Lord Gordon – Ein Mops in königlicher Mission“ wurde sie 2017 mit dem Hansjörg-Martin-Preis für den besten Kinder- und Jugendkrimi ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und dem Irish Terrier Carla in Münster in Westfalen.

Pressestimmen

Ein gut erzählter, flüssig zu lesender Krimi, der trotz einer gehörigen Portion Grusel kindgerecht zur Lösung des Falles kommt. Und die lässt spannend bis zum Schluss auf sich warten!
Sandra Butte, ekz.bibliotheksservice
Die Fälle für Amy und ihre Tante Clarissa machen einfach nur Spaß, Spaß, Spaß. Diese haben eine Extraportion Charme, überzeugen mit der genialen Ermittlungsarbeit eines Miss-Marple-Krimis und überraschen mit der erfrischenden Frechheit eines Pippi-Langstrumpf-Abenteuers.
Susann Fleischer, literaturmarkt.info

Presseinformationen

Cover-Download: Cover herunterladen

Nutzungsbedingungen zur Verwendung von Buchcovern:
Die Verwendung der zur Verfügung gestellten Cover ist zulässig, sofern die Abbildung in Gänze und unverändert erfolgt und zweifelsfrei als Buchcover erkenntlich ist. Die Cover dürfen ausschließlich im Rahmen Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung bzw. zur Bewerbung des Buches verwendet werden.
Änderungen, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen der Cover sind nicht gestattet.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Eine Leiche zum Tee – Mord in der Bibliothek“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …