Übersicht

Der Überzählige

AutorInnen:

IllustratorInnen:

 19,95

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Lieferbar

Wunschliste durchsuchen

Beschreibung

Christine Nöstlinger berichtet von ihrer eigenen Kinderlandverschickung: Im Sommer 1945 werden Kinder aus Wien aufs Land geschickt, um bei Bauern wieder aufgepäppelt zu werden. Für viele der erste Abschied von ihrer Familie, für einige von ihnen eine sehr einsame Erfahrung.
Eine authentische, traurige, in ihrer Ehrlichkeit besonders anrührende Geschichte. Christine Nöstlingers autobiographische Erzählungen zählen zum Besten, das sie geschrieben hat. Sophie Schmid schuf die eindrucksvollen, atmosphärischen Illustrationen.

Dieses Buch ist auf antolin.de gelistet und das Quiz auf Antolin wurde bereits 24 mal bearbeitet.
-> Dieses Buch direkt bei Antolin.de aufrufen!

Zusätzliche Information

Antolin

Sprache

Produkttyp

Einordung

Lesealter

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der Überzählige“

Das könnte dir auch gefallen …

Pressestimmen

Sonstige, 26.09.2019

Das ist Poesie- und Bibliotherapie pur, da es sie [die Autorin] entlastete und Lesende jeden Alters mitten ins Herz trifft. Unterstrichen wird diese Wirkung durch die besonderen Illustrationen von Sophie Schmid, einer enorm vielfältigen Künstlerin, was sie in Der Überzählige erneut zur Schau stellt … Grandios!
Barbara Knieling, litpaed.de

Tiroler Bildungsservice, 22.09.2019

„Eine berührende Geschichte von der Einsamkeit und dem Verlorensein, die atmosphärisch dichten Bilder von Sophie Schmid führen mit Sinn für Details die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg eindrucksvoll vor Augen. Das letzte Buch Christine Nöstlingers ist ein bibliophiler Schatz, der in keiner Schulbibliothek fehlen sollte.”
Reinhold Embacher, Tiroler Bildungsservice

Tiroler Bildungsservice
https://tibs.at/content/der-ueberzaehlige-christine-noestlinger-und-tirol