Übersicht

Maus im Haus

AutorInnen:

IllustratorInnen:

 19,95

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Hochwertiges Bilderbuch, basierend auf einer Erzählung von H.C. Artmann – mit wunderbaren Illustrationen

Lieferbar

EAN: 9783707451795 Kategorie: Schlüsselworte: , , , ,
Lesealter:

Beschreibung

Robbe Ompül ist Leuchtturmwärter und Tagträumer. Wie wäre es wohl als Bergführer? Oder als Cowboy? Oder gar als Raumfahrer!
Schon vom Gedanken daran wird dem armen Ompül ganz schwummrig, doch dann wird er vom wirklichen Leben heimgesucht:
Eine Bande von frechen Mäusen macht sich über seine Vorräte her, bringt alles durcheinander und telefoniert auch noch auf seine Kosten.
Was tun?

Feedback:
„H. C. Artmann hat diese Geschichte vor fast 40 Jahren erzählt. Elsa Klever hat sie nun augenzwinkernd in bunte und freundlich chaotische Szenen umgesetzt.“
3sat | Kulturzeit

Diese Buch ist auf antolin.de gelistet und das Quiz auf Antolin wurde bereits 48 mal bearbeitet.
-> Diese Buch direkt bei Antolin.de aufrufen!

Zusätzliche Information

Antolin

Sprache

Produkttyp

Lesealter

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Maus im Haus“

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Pressestimmen

EKZ Bibliotheksservice, 30.05.2016

Vorliegend ein neues, hochwertig aufgemachtes Bilderbuch, basierend auf einer Erzählung von H.C. Artmann (1921-2000). Der zeitlos-heitere, großteils nicht gereimte Text des Wiener Lyrikers, der u.a. durch originelle Namensfindungen auffällt, erzählt vom ansatzweise vermenschlicht dargestellten Robbenmännchen Ompül, das als Leuchtturmwärter arbeitet und in dessen Turm sich eines Tages freche Mäuse einnisten …
1979 in einem Artmann-Sammelband im Wiener Residenz-Verlag erschienen, wurde die Geschichte 1999 erstmals zur Grundlage für ein damals breit empfohlenes Bilderbuch mit Illustrationen von P. Kunstreich (BA 10/99). Der aktuelle Titel wurde von Elsa Klever (Jahrgang 1985) in origineller, fast schon collageartig wirkender Mischtechnik illustriert, die sich u.a. durch subtile Farbverläufe auszeichnet. Die fantasievoll wirkenden Landschaften und Interieurs, in denen die Protagonisten mal als liebenswerte und mal als spitzbübisch-clevere Zeitgenossen erscheinen, sind in Orange-, Braun- und Blautönen gehalten; auch einzelne Textpassagen sind in diesen Farben hervorgehoben.
Allen warm empfohlen!