Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

WErde wieder wunderbar – Handreichung für Pädagog*innen verfügbar!

Newsbild: WErde wieder wunderbar - Handreichung für Pädagog*innen verfügbar!

Lernszenarien zum Mutmachbuch für die Primarstufe

„WErde wieder wunderbar“ ist ein erzählendes Sachbilderbuch; es wurde für seine innovative Darstellung des Anthropozäns von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zum Klima-Buchtipp des Monats gekürt.
Zu diesem vielfältigen und spannenden Titel wurde diese reichhaltige Handreichung entwickelt.

Die hier vorgestellten Lernszenarien wollen dazu beitragen, dass Kinder Natur und Umwelt als Lebensgrundlage wertschätzen.

  • Stoffkreisläufe und Nutzungszusammenhänge verstehen und vernetztes Denken üben
  • sich aktiv als Teil der Natur (und nicht die Natur als ihr Gegenüber) begreifen
  • von Menschen Gemachtes, wie Technik, Literatur und Kunst, mit neuen Augen betrachten
  • entdeckend und forschend für die Zukunft lernen
  • Mensch und Natur mitverantwortlich als ein Gemeinsames denken
  • gemeinschaftlich Nachhaltigkeit leben.

Download der Handreichung 2022

Sippl, Carmen & Laibl, Melanie (Hrsg.) (2022). WErde wieder wunderbar. 9 Wünsche fürs Anthropozän.
Lernszenarien zum Mutmachbuch für die Primarstufe. Pädagogische Hochschule Niederösterreich.

HS-Prof. Mag. Dr. Carmen Sippl studierte Slavische und Englische Philologie an der Universität Würzburg, forschte und lehrte an den Universitäten Würzburg und Salzburg. Sie war als Sachbuchlektorin, Programm- und Verlagsleiterin in München, St. Pölten und Wien tätig. Sie ist Hochschulprofessorin für Kultursemiotik und Mehrsprachigkeit an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich. Zudem ist sie Lehrbeauftragte an der Universität Wien und der Universität Salzburg und vielfältig als Bloggerin, Rezensentin, Vortragende und Herausgeberin tätig.

Ihre Forschungsschwerpunkte: Literaturdidaktik, Transkulturalität & Mehrsprachigkeit, Futures Literacy, Kulturelle Nachhaltigkeit, Transformatives Lernen im Anthropozän, Kulturpädagogik, Wissenschaftliches Schreiben.

Melanie Laibl

Melanie Laibl ist studierte Übersetzerin und Kommunikationswissenschaftlerin. Sie arbeitet literarisch, journalistisch und werblich – Hauptsache mit Buchstaben! Ihre Geschichten für Kinder überraschen mit übermütigen, hintergründigen Ideen und Sprachwitz. Auch in ihren Sachbilderbüchern bringt sie sorgsam recherchiertes Fachwissen in Verbindung mit sprachlichem Einfallsreichtum. Für ihr kinderliterarisches Schaffen wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet.

Corinna Jegelka

Corinna Jegelka studierte Kunst und Philosophie an der Uni Dortmund sowie Kommunikationsdesign an der FH in Aachen, Schwerpunkt Film und Illustration. Ihr Lieblingstier ist der Panda. Überhaupt sind Tiere und Menschen Motive, die ihr besonders am Herzen liegen. Ihre beschwingten Illustrationen vermitteln Leichtigkeit und Frohsinn. Sie lebt mit ihrer Familie in Aachen.

Reinhold Leinfelder

„Mr. Anthropocene“, Prof. Dr. Reinhold Leinfelder, ist Geologe und Geobiologe und forscht schwerpunktmäßig zum Anthropozän. Er studierte an der LMU München, promovierte und habilitierte sich an der Uni Mainz, bekleidete verschiedene Professuren an Universitäten in Stuttgart, München und Berlin sowie Direktorenämter für diverse Museen, u.a. das Museum für Naturkunde Berlin. Dem Anthropozän gilt seine forscherische Leidenschaft, neben wissenschaftlichen Publikationen kuratiert er Ausstellungen, partizipative Projekte und Wissenscomics.

Buch bestellen:

Mehr Infos zu WErde wieder wunderbar

https://www.ph-noe.ac.at/de/forschung/forschung-und-entwicklung/anthropozaen/mutmachbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.