Übersicht

Christine Nöstlinger (C) Cornelia Hladej

Christine Nöstlinger 1936 – 2018

Christine Nöstlinger (C) Cornelia Hladej

Am 28. Juni 2018 ist Christine Nöstlinger im 82. Lebensjahr in Wien verstorben. Wir trauern mit ihrer Familie um diesen wunderbaren Menschen, um die international angesehene Autorin, um eine ganz besondere Stimme in unserer Gesellschaft. Wir sind froh, dass wir sie kennen lernen und einige ihrer Bücher begleiten durften. Sie wird immer eine der einflussreichsten Größen der deutschsprachigen Kinderliteratur bleiben. Sie wird uns fehlen.

Christine Nöstlinger wurde 1936 in Wien geboren, sie lebte als freie Schriftstellerin abwechselnd in Wien und im Waldviertel. Sie schrieb für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen, engagierte sich sozial und gesellschaftspolitisch. Ihre Kinder- und Jugendbücher sind weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und beliebt. Ihr Werk wurde international vielfach ausgezeichnet, sie erhielt den Andersen Award und war die erste Trägerin des Astrid-Lindgren-Preises.
Christine Nöstlingers Bücher wirkten stets sowohl polarisierend als auch inhaltlich und sprachlich prägend. Sie nahm großen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Kinder- und Jugendliteratur. Generationen von LeserInnen hat sie mit ihren Büchern, ihrem Witz und ihrem unkonventionellen Denken bereichert, erfreut, hat sie nachdenklich und mutiger gemacht – eine Kunst, die sie konkurrenzlos beherrschte.

Bei Nilpferd im G&G Verlag erschienen einige wunderbare Titel von Christine Nöstlinger, darunter auch das letzte Buch, das sie geschrieben hat, “Jeden Morgen um 10”.

Die Sache mit dem Gruselwusel
Guter Drache – böser Drache
Lumpenloretta
Achtung, Kinder!
Ein und alles (überarbeitete und neu illustrierte Neuausgabe des Klassikers)
Florenz Tschinglbell
Jeden Morgen um 10

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere