Übersicht

Der Überzählige

Buchpräsentation “Der Überzählige” von Christine Nöstlinger

Gemeinsam mit Thalia laden wir herzlich zu einer besonderen Sonntagsmatinee ein – zur Buchpräsentation von “Der Überzählige”, einer der letzten Texte von Christine Nöstlinger, einfühlsam illustriert von Sophie Schmid. Gerald Votava wird dem “Überzähligen” seine einzigartige Stimme verleihen:

Sonntagsmatinee: 29. September 2019, 12 Uhr

Lesung: Gerald Votava

Gespräch mit der Illustratorin Sophie Schmid

Buchhandlung Thalia Wien – Mitte / W3
Landstraßer Hauptstraße 2A
1030 Wien

Weitere Informationen unter www.thalia.at

Der Überzählige

Verschickte Kinder – Christine Nöstlinger erzählt

Christine Nöstlinger berichtet von ihrer eigenen Kinderlandverschickung: Im Sommer 1945 werden Kinder aus Wien aufs Land geschickt, um bei Bauern wieder aufgepäppelt zu werden. Für viele der erste Abschied von ihrer Familie, für einige von ihnen eine sehr einsame Erfahrung.

Eine authentische, traurige, in ihrer Ehrlichkeit besonders anrührende Geschichte. Christine Nöstlingers autobiographische Erzählungen zählen zum Besten, das sie geschrieben hat; Sophie Schmid schuf die eindrucksvollen, atmosphärischen Illustrationen.

Christine Nöstlinger (C) Cornelia Hladej

Christine Nöstlinger (C) Cornelia Hladej

Christine Nöstlinger wurde 1936 in Wien geboren, wo sie 2018 verstarb. Lebte als freie Schriftstellerin in Wien und im Waldviertel, schrieb für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen, war sozial und gesellschaftspolitisch engagiert. Ihr Werk wurde international vielfach ausgezeichnet, sie erhielt den Andersen Award und war die erste Trägerin des Astrid-Lindgren-Preises. Ihre Bücher wirken stets sowohl polarisierend als auch inhaltlich und sprachlich prägend. Generationen von LeserInnen hat sie mit ihrem Witz und ihrem unkonventionellen Denken bereichert, erfreut – nachdenklich und mutiger gemacht.

Sophie Schmid (C) Sophie Schmid

Sophie Schmid (C) Sophie Schmid

Sophie Schmid hat Kommunikations-Design und Freie Malerei in München studiert. Hauptberuflich als freischaffende Illustratorin und Dozentin tätig, unterrichtet sie „Illustration“ an der Universität Pforzheim und der „Freien Kunstwerkstatt München“. Seit vielen Jahren illustriert und schreibt sie hauptsächlich Kinderbücher. Mit humorvoller Szenenauswahl, erstaunlichen Perspektiven und unverwechselbaren Charakteren werden ihre Kinderbücher zu außergewöhnlichen Lese- und Bilderlebnissen.

 

One Response to Buchpräsentation “Der Überzählige” von Christine Nöstlinger

  1. Silvia Walz 30.09.2019 at 14:23 #

    Als ich auf der Website des Verlages das Datum der Buchpräsentation gelesen habe, dachte ich mir. “ui- es ist Wahlsonntag” wer soll denn da zu Mittag auf eine Buchpräsentation gehen!
    Meine Freundin und ich waren da – und wir würden eines Besseren belehrt – natürlich kennt jeder Christine Nöstlinger – also Kunststück dass da Leute hinkommen (sogar mit Kindern (!)
    Natürlich haben wir das Buch gekauft und beim Lesen bekam ich “Gänsehaut”
    Wir schreiben das Jahr 1945 – hungrige Kinder werden auf’s Land zum Aufpäppeln verschickt … wir schreiben das Jahr 2019 – es gibt weltweit hungernde Kinder …
    Welch erschreckende Duplizität!

    Gratulation zur Buchpräsentation! Gratulation auch für die optische Gestaltung des Buches!

    Silvia Walz???

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.