Übersicht

Produktcover: Das Nacht-Tier, Ein Pflaster für den Zackenbarsch

Lesung: “Rauriser Literaturtage” mit Jens Rassmus

Datum: 24.03.2020

Wo:
Literaturhaus Salzburg
Strubergasse 23
5020 Salzburg

Eintritt: 3.00 EURO Eintritt
Dauer: ca 50 Minuten
Mehr Infos zu den Rauriser Literaturtagen
http://www.literaturhaus-salzburg.at/content.php?id=111&programmdetail=8043&mm_id=90&mmm_id=98

Geschichten rund um den Doktorfisch
Der Doktorfisch hat ganz schön zu tun. Da sind die Kraken, deren Familienfest in einem Knotenchaos endet. Oder der Zackenbarsch, der sich eine lustige Krankheit wünscht, irgendwas mit roten Tupfen oder mit einer Erkältung, damit er Wasserblasen husten kann.

Das Nacht-Tier

Wenn der kleine Ich-Erzähler nicht einschlafen kann, kommt das Nacht-Tier zu Besuch. Groß ist es, wild und zottig sieht es aus, mit riesigen kugelrunden Augen – und ist doch ganz lieb und zahm. Aufs Wort gehorcht es jedem Befehl des Jungen, läuft, springt, schwimmt und fliegt mit ihm auf dem Rücken aus dem Zimmer und aus der Stadt hinaus, über den See, auf den Berg und in den Himmel hinein. In der Jurybegründung zum Österreichischen Kinder- und Jugend-buchpreis lesen wir:
Poetisch und leise kommt dieses Bilderbuch daher, zart und weich, so wie das wuschelige Tier, in dessen Flausche-Zotteln sich der Junge gut festhalten kann und immer beschützt fühlt. Rhythmisch wie eine Welle trägt der gereimte Text, von blau-türkisen Bildern begleitet, durch die Gute-Nacht-Geschichte, in der die magische Übergangszeit zwischen Wachen und Träumen intensiv eingefangen wird.
Öster. Kinder- und Jugendbuchpreis 2019

Das Buch:
Der kleine Junge kann nicht einschlafen. Da scharrt es an der Tür: Das Nacht-Tier betritt das Zimmer. Zusammen begeben sich die beiden auf eine Reise durch die Nacht, hinaus aus der Stadt, immer weiter, übers Meer und über die Berge, bis zum Mond. Am Ende der Reise steht endlich das Einschlafen – und die heimelige, tröstliche Gegenwart des Nacht-Tiers.
Das neue Bilderbuch von Jens Rassmus, der seine Nachtgeschichte in mitreißend rhythmische Verse fasst. Zarte, lasierte Zeichnungen eröffnen weite Bildwelten, nur das Nacht-Tier ist, weich und warm, in Acryl gemalt. Ein Buch wie ein Traum: leise, sehr anziehend und magisch schön.

Über die UrheberInnen:

Jens Rassmus wurde 1967 in Kiel geboren, studierte Illustration in Hamburg und Schottland. Er illustriert und schreibt Bücher, wofür er vielfach ausgezeichnet wurde. Zuletzt erhielt er den Österreichischen Bilderbuchpreis. Seine Bilder sind von besonderem Zauber, voller Geheimnisse und Überraschungen. Mit seiner Familie lebt er in Kiel.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar